Sachkundeseminar Schimmelsanierung



Vom 20. bis 22. Februar 2019 findet in unserem Kompetenzzentrum Holzwickede wieder das  Sachkundeseminar Schimmelsanierung statt.

Schimmelpilze sind ein natürlicher Teil unserer belebten Umwelt. Ihre Sporen sind fast überall zu finden, also auch in Innenräumen. Normalerweise sind sie für gesunde Menschen harmlos.

Übersteigt die Schimmelpilzbelastung normale Konzentrationen, kann es zu gesundheitlichen Problemen für die Bewohner schimmelbelasteter Innenräume und insbesondere für das Personal der Sanierungsfirmen kommen.

Da es sich bei den Sanierungsarbeiten um ungezielte Tätigkeiten handelt, werden Schimmelpilze und ihre Bestandteile zu den biologischen Arbeitsstoffen nach der Biostoff-Verordnung gezählt.

Ziel des Seminars ist die ganzheitliche Betrachtung der Mikroorganismen und deren Ursachen sowie die Handhabung im Zuge von Sanierungsmaßnahmen.

Wie bei allen anderen Schadstoffsanierungen (zum Beispiel Holzschutzmittel, PCB, Asbest) fordern die Arbeitsschutzvorschriften -oder auch die Auftraggeber- bei Schimmelpilzsanierungen den Nachweis einer besonderen Sachkunde von den ausführenden Unternehmen.

Das Umweltbundesamt (UBA) und andere Behörden weisen ebenfalls darauf hin, dass die Sanierung größerer Schäden keine Sache für Do-it-yourself ist und in die Hände entsprechend geschulter Fachhandwerker gegeben werden soll.

Das Seminar ist von der Bau-Berufsgenossenschaft anerkannt, umfasst 3 Module (Mikrobiologie, Bautechnik, Arbeits- /Gesundheitsschutz)  mit insgesamt 25 Lehreinheiten à 45 Minuten und endet mit einer schriftlichen Prüfung, deren Bestehen Voraussetzung für die Erteilung des Zertifikats ist.

Diese Weiterbildung entspricht den diesbezüglichen Empfehlungen der Innenraumluft-Hygienekommission des Umweltbundesamtes (UBA) und eignet sich insbesondere für Meister des Maler- und Lackiererhandwerks sowie erfahrene Facharbeiter und Vorarbeiter mit abgeschlossener Berufsausbildung im Maler- und Lackiererhandwerk.

Die Teilnahmegebühr beinhaltet die schriftliche Prüfung, das Zertifikat, Seminarunterlagen mit CD sowie die Tagesverpflegung.

Termin:

20. Februar 2019, 10.00 bis 17.30 Uhr
21. Februar 2019,  9.00 bis 17.30 Uhr
22. Februar 2019,  9.00 bis 17.30 Uhr



Wir hoffen, Ihr Interesse geweckt zu haben.

Foto: Martin Deimel


Angehängte Dateien

Veranstalter

Maler- und Lackiererinnungsverband Westfalen

Fachverband Farbe, Gestaltung, Bautenschutz
Gottlieb-Daimler-Straße 35
59439 Holzwickede


Seminar


Zielgruppen

  • Maler- und Lackierermeister
  • Gesellen

Referenten

Martin Deimel, LIV Westfalen

Technischer Betriebsberater

Dr. Klaus Klus
Dr. Thorsten Reinecke, BG Bau Hannover
Dipl.-Ing. Arndt Lubrich

Datum
20.–22.02.2019
10:00–17:30 Uhr


Ort

Maler- und Lackiererinnungsverband Westfalen
Gottlieb-Daimler-Straße 35, 59439 Holzwickede


Preis für Innungsmitglieder (Spezialpreis)
€ 410,00

Standardpreis
€ 615,00


Preis zzgl. MwSt.
Mittagessen und Tagungspauschale inklusive.

Bitte beachten Sie unsere Teilnahmebedingungen!

 

 

Freie Plätze
9

Anmeldeschluss
08.02.2019 00:00

Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist leider schon vorbei.
Zur Übersicht

Kontakt

Akademie des Maler- und
Lackierer-Handwerks e. V.

Gräfstraße 79
60486 Frankfurt am Main
Telefon 069/66575-390/391
Telefax  069/66575/392
info@akademie-maler.de

Diese Webseite verwendet Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärungOK