Erfolgreiches Nachfassen von Angeboten oder wer am Ball bleibt, macht den Abschluss



Kennen Sie solche Situationen? Ein Kunde ruft an und möchte ein Angebot. Als kunden- und serviceorientiertes Unternehmen machen Sie oder Ihre Mitarbeiter sich direkt an die Arbeit, fahren zum Kunden, schauen sich die Baustelle an, machen ein Aufmaß, beraten den Kunden, kalkulieren, erstellen und versenden ein Angebot. Zeitaufwand 2 bis 5 Stunden, vielleicht auch noch mehr. Und dann meldet sich der Kunde nicht mehr, obwohl er dies zugesagt hat. Ärgerlich und frustrierend, aber völlig normal!

Und wieder einmal haben Sie umsonst gearbeitet!
Denn: Jedes Angebot kostet Sie Geld. Multiplizieren Sie mal die Stunden mit Ihrem Stundensatz …

Schmieden Sie das Eisen solange es heiß ist: Fassen Sie nach! Selbst wenn der Kunde sagt, bei Interesse meldet er sich, sollten Sie sich in jedem Fall bei Ihrem Kunden melden. Kunden erwarten dies sogar, weil Sie als Unternehmer damit Interesse an Ihrem Kunden zeigen. Kein Nachfassen heißt für den Kunden „Kein Interesse“. Und er wird sich für ein anderes Unternehmen entscheiden, welches mehr Interesse zeigt. Und nachfasst!

Fassen Sie künftig ganz gezielt mit einer Strategie alle Ihre Angebote nach!
Von jedem Nachfass-Gespräch werden Sie profitieren – entweder mit einem Auftrag oder Sie erfahren die Gründe, warum es diesmal nicht geklappt hat. Auch dies ist sehr hilfreich für die weitere Akquise.

Durch dieses Seminar erhöhen Sie Ihre Abschlussquoten um 20 %! Glauben Sie nicht? Testen Sie es!

Ihr Nutzen

  • Sie fassen künftig alle Angebote nach und wissen nach jedem Ges¬präch woran Sie sind.
  • Sie erfahren die Gründe, warum der Kunde woanders kauft.
  • Sie erhöhen die Abschlussquoten Ihrer Angebote um 20 % und steigern so Ihre Umsätze


Seminarinhalte

  • Was kostet die Erstellung eines Angebotes?
  • Fünf nachvollziehbare Gründe, warum Kunden sich nicht melden.
  • Die richtige Vorbereitung - Wie Sie sich in eine positive Stimmung bringen.
  • Der richtige Zeitpunkt zum Nachfassen.
  • Die fünf größten und teuersten Fehler beim Nachfassen.
  • Wie Sie das Nachfassen zur Ihrer Strategie machen – die erfolgreiche Wiedervorlage.
  • Die 3 H´s
  • Professionelles Nachfassen ohne zu nerven. 
  • Drei Gesprächseinstiege mit denen Sie garantiert erfolglos bleiben. 
  • Mit welchen Einstiegssätzen Sie erfolgreich ins Gespräch kommen.
  • Wie Sie den Entscheider erreichen – trotz der Sekretärin.
  • Einwandbehandlung – Beim „Nein“ fängt das Verkaufen erst an.
  • Der Kunde kauft den Nutzen, nicht das Produkt.
  • Warum auch eine Absage des Kunden positiv ist. 
  • Drei Möglichkeiten, um mit dem Kunden erfolgreich in Kontakt zu bleiben.

Seminarmethodik

  • Lehrgespräch mit Praxisbeispielen
  • Einzel- und Gruppenarbeit
  • Praxis-Übungen
  • Jeder Teilnehmer erhält einen hochwertigen Seminarordner mit den wichtigsten Inhalten.

SeminarzielIn diesem Seminar erfahren Sie die praktische Umsetzung des Nachfassens von Angeboten. Sie erhalten eine Strategie sowie einen Gesprächsleitfaden quasi als Gebrauchsanleitung. Sie fassen künftig konsequent alle Angebote nach. Das Nachfassen gehört künftig als Abschluss zu jeder Angebotserstellung dazu.

Foto: Andreas Buck, www.andreas-buck.de
 


Angehängte Dateien

Veranstalter

Maler- und Lackiererinnungsverband Westfalen

Fachverband Farbe, Gestaltung, Bautenschutz
Gottlieb-Daimler-Straße 35
59439 Holzwickede


Seminar


Zielgruppen

  • Betriebsinhaberinnen und -inhaber
  • Führungskräfte
  • Geschäftsleitung
  • Maler- und Lackierermeister
  • Mitarbeiter in verantwortlicher Position
  • Unternehmer im Handwerk

Referent

Heiko T. Ciesinski, Der Unternehmer – Coach


Datum
05.12.2017
09:00–17:00 Uhr


Ort

Maler- und Lackiererinnungsverband Westfalen
Gottlieb-Daimler-Straße 35, 59439 Holzwickede


Preis für Innungsmitglieder (Spezialpreis)
€ 169,00

Standardpreis
€ 255,00


Preis zzgl. MwSt.
Mittagessen und Tagungspauschale inklusive.

Bitte beachten Sie unsere Teilnahmebedingungen!

Freie Plätze
10

Anmeldeschluss
17.11.2017 00:00

Jetzt anmelden
Zur Übersicht