Chef der Baustelle – Gewusst wie - Baustein 3

Die Seminarreihe für Gesellinnen und Gesellen



Die Teilnahme und die vermittelten Inhalte werden den Teilnehmern und Unternehmen bestätigt.

Im Fokus bau- und arbeitsschutzfachlicher Regelungen steht heute der Begriff der Befähigung. Die ausführende "befähigte Person" ist in der Lage die ihr gestellten Aufgaben fach- und sicherheitsgerecht zu organisieren und auszuführen. Die richtige "befähigte Person" mit erforderlichen Kenntnissen zur konkreten Aufgabe einzusetzen ist Unternehmerverpflichtung.

Aus handwerklicher Ausbildung und beruflicher Praxis bringen ihre Gesellen umfängliche Kenntnisse mit. Darauf aufbauend vermittelt das Seminar weiterführende bau- und arbeitsschutzfachliche Kenntnisse. Verantwortlicher vor Ort kann nur der sein, der Kenntnisse solcher Art nachweisen kann. Mit diesem Seminar schaffen wir gute Voraussetzungen dafür, dass Sie mit gutem Grund davon ausgehen können solche "Befähigungen" ihren gewerblichen Führungskräften vermittelt zu haben.

Bild: fotolia.com - industrieblick

Veranstalter

Akademie des Maler-und Lackiererhandwerks e.V.


SeminarNr.: 18-CB-13


Zielgruppen

  • Gesellen
  • Mitarbeiter in verantwortlicher Position

Referent

Hans-Peter Lambertz

Kursleiter

Klaus Krämer, TASK

Klaus Krämer


Datum
18.01.2018
09:00–17:00 Uhr


Ort

Maler- und Lackiererinnungsverband Westfalen
Gottlieb-Daimler-Straße 35, 59439 Holzwickede


Preis für Innungsmitglieder (Spezialpreis)
€ 226,89

Standardpreis
€ 247,10


Freie Plätze
genug

Anmeldeschluss
11.01.2018 00:00

Jetzt anmelden
Zur Übersicht